Website der politisch unabhängigen Bürgerinitiative"Tunnel und Grüner Übergang"
Ausbau A22 Abschnitt Stockerau


  • Es ist nicht unser Verkehr! Aber unser Lärm!
  • Unser Vorschlag
  • Visionen auf dem Tunnel
 

AKTUELLE NEWS - hier halten wir Sie auf dem neuesten Stand:


25.06.2019 - EINLADUNG zum Fototermin f. Presseaussendung Au-Zugänge A22
 

***********************************************************************************
Liebe namhafte UnterstützerInnen und UnterschriftensammlerInnen!

Wir möchten Sie/Euch zum Fototermin

am Freitag, den 28.06.2019 um 18:30 Uhr

beim Au-Zugang "Röhre Ecke Donaulände-Uferweg / Lilienweg"
(Zugang Lenauweg
https://bit.ly/2Q1HS8B)

einladen.

Wir informieren Sie und die Presse gerne auf persönlichem Wege und aus erster Hand:

* Ergebnis der Unterschriftensammelaktion
* Danksagung an alle Unterzeichner und Verkündung des Ergebnisses
* Bericht über die Zusammenarbeit mit den einzelnen Stadtparteien und der neuen Stadtverwaltung
* Aufzeigen der derzeitigen Situation der Verbindung der Stadt mit dem Naturschutzgebiet (Au-Zugänge)
* weitere Vorgehensweise der Bürgerinitiative

Wir erbitten um Zu-/Absage an:
info@tunnelstockerau.at

Mit freundlichen Grüßen,
das Team der Bürgerinitiative
***********************************************************************************

21.05.2019 - Bericht von der Gemeinderatssitzung

Unser Initiativantrag vom 22. Oktober 2018 wurde nach längerer Wartezeit (aufgrund der Auflösung und Neubildung des Gemeinderates zum Jahreswechsel 2018/2019) in der Gemeinderatssitzung am 21.05.2019 von ALLEN Gemeinderäten EINSTIMMIG angenommen.

Dies bedeutet:

► Die neue Stadtregierung hat Ihr Versprechen, die Forderungen der Bürgerinitiative in vollem Umfang zu unterstützen und in die Verhandlungen mit der ASFINAG miteinzubeziehen nun auch formal festgehalten.
Der Gemeinderatsbeschluss zeigt eine starke und geschlossene Haltung gegenüber der ASFINAG bzw. den zuständigen Stellen (z.B. BMVIT) und stärkt somit die Verhandlungsposition der StockerauerInnen!
Der Gemeinderatsbeschluss zeigt aber auch, dass
alle Gemeinderäte aller Parteien die Problematik des geplanten Autobahnausbaus mit deren massiven Auswirkungen für die Stadtbevölkerung und das umliegende Naturschutzgebiet verstanden haben und äußerst ernst nehmen.

WIR SAGEN IM NAMEN DER BÜRGER/BÜRGERINNEN HIERFÜR HERZLICHEN DANK!    Zum Öffnen bitte auf das Bild klicken!

02.05.2019 - Informationsabend für die Stadtpolitik und lokalen Einsatzorganisationen

Aufgrund der vorgezogenen Neuwahlen (Gemeinderatswahl am 24.03.2019) haben wesentliche personelle Änderungen im Stadt- und Gemeinderat stattgefunden. Um die neu gewählten PolitikerInnen zu informieren sowie langjährige PolitikerInnen up-to-date zu halten, haben wir zu einem Informationsabend geladen.
VertreterInnen aller Parteien sowie der lokalen Einsatzorganisationen haben zahlreich teilgenommen und wurden insbesondere über die Erkenntnisse der Bürgerinitiative aus der Akteneinsicht des Bescheides 2007 informiert. Die Bürgerinitiative hat hierfür ca. 3000 Seiten im Bundesministerium gesichtet und aufgearbeitet.
Weiters wurden die grundlegenden Forderungen der Bürgerinitiative in einem Forderungskatalog dokumentiert und ausgehändigt.
Den Bescheid 2007 und die Erkenntnisse aus dem Bescheid finden Sie bei den
Detailinformationen.

 

31.03.2019 - Ende der Unterschriftensammlung - Verkündung des Ergebnisses

Wir haben insgesamt 3.272 Unterstützungserklärungen erhalten. Es wurden die Eingänge der Unterschriftenblätter per Mail/Fax/Post mit den Unterstützungsunterschriften der openPetition zusammengeführt. Hierbei festgestellt Duplikate wurden aussortiert, damit wurde eine Mehrfachzeichnung ausgeschlossen. Weiters wurden 264 Unterstützer aussortiert, welche  keinen Wohnsitz in Stockerau angegeben haben. Diese Personen waren z.B. ehemalige StockerauerInnen, Personen welche vielleicht einmal eine Wohnung/Haus in Stockerau erben oder bauen werden, Personen welche in Stockerau arbeiten oder hier Verwandte/Bekannte/Eltern haben und sich in Stockerau öfters aufhalten.

Das bereinigte Gesamtergebnis beträgt 2.913 gültige Unterstützungserklärungen von StockerauerInnen.


Dies bedeutet:

► Wir haben unser Ziel - 20% der wahlberechtigten Stockerauer Bevölkerung als Unterstützer zu gewinnen - erreicht. Von 14.138 Wahlberechtigten haben uns 2.913 StockerauerInnen unterstützt, das sind genau 20,6 %.

► Knapp mehr als jede(r) dritte WählerIn (8.818 gültige Stimmen bei der Gemeinderatswahl 2019) hat auch die Bürgerinitiative unterstützt! Einfügen von Links unter jede Seite.


» Nach Oben                         » Download Unterschriftenblatt                         » Impressum/Kontakt